Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Warum gehören die Banken zu den Verlieren der Digitalen Transformation?

Veröffentlicht am 03.11.2019

Hashtags:
#customerexperiencemanagement #digitalisierung #kundenmehrwert #verlierer #digitaletransformation #banken

Der Zahlungsverkehr macht den Banken zu schaffen. Die Tage der Gebühren bei reinen Bezahlvorgängen sind gezählt. Durch aufstrebende Player (Nichtbanken) verlieren sie einen Teil ihrer Gewinne, geht es nach der Studie von Accenture. Die Gewinner sind die Verbraucher, denn Bezahlen wird in Zukunft einfach und günstig:

  • Kostenlose Zahlungen
  • Unsichtbaren Zahlungen werden auf einem mobilen Gerät in einer «virtuellen Brieftasche» sog. E-Wallets abgewickelt
  • Für Sofortzahlungen, bei denen Gelder in Echtzeit transferiert werden, entfallen wenig bis gar keine Zinsen

Die Einnahmen aus dem Zahlungsverkehr steigen bis 2025 von 1,5 auf mehr als 2 Billionen US-Dollar. Banken, die ihre Geschäftsmodelle auf die neuesten Technologien umstellen und sich auf die Mehrwertdiensten für Kunden konzentrieren, werden sich beteiligen können.
Die KonsumentInnen sind nicht mehr auf traditionelle Banken angewiesen. Jede Tech-Firma kann als Zahlungsdienstleister auftreten.

Nur mit zusätzlichen Online-Services können Banken ihr angestammtes Geschäft verteidigen:
- Betrugserkennung
- Kreditvergabe
- Finanzierungen

SPEAKER
Impact #GenZ

In meinem Referat «Impact der #GenZ in die heutige Arbeitswelt» habe ich mir Gedanken zu folgenden Themen gemacht:

  • GenZ - Identität: Wer sind Sie?
    - 24/7 online - Sucht?
    - Die online Gefahren
    - Von der Selbstdarstellung zum #Sinnfluencer
  • Schule:
    - Ist der Unterricht zeitgerecht?
    - Digitale Kompetenzen: Wer bildet sie aus? Wo erlernen die Kinder die entsprechenden Fähigkeiten?
  • Aus- und Weiterbildung:
    - Berufswahl: Welche Berufe sollten nicht mehr erlernt werden
    - Neue Berufe entstehen: Wer bildet aus?
  • Arbeitsplatz 4.0 / New Work 4.0
    - 4 Generationen auf dem Arbeitsmarkt
    - Skills der Zukunft
    - Ist die GenZ überhaupt arbeitsmarktfähig?
    - Neue Arbeitsformen: Welche Konflikte werden entstehen?
  • Zukunft:
    - Welche gesellschafttliche Probleme können von der GenZ gelöst werden?

Interessiert? >> Sprechen Sie mich an

 

Blog-Artikel: 
14.11.2019: Nationaler Zukunftstag: GenZ - Einblick in den (heutigen) Arbeitsalltag

 

EMBA Digitale Transformation

Die Digitale Transformation hat auch meine Aufmerksamkeit gewonnen. Im Dezember 2017 habe ich das EMBA "Digitale Transformation" an der HTW Chur abgeschlossen. Darin sehe ich meine Chance, das Wissen aus meiner bisherigen beruflichen Laufbahn als Wirtschaftsinformatiker (Datenbank-Design, Software-Entwicklung, Technologien) und E-Business-Manager (Online-Knowhow) sowie Leiter CRM (Kundenorientierung) zusammenzubringen, um für Unternehmen neue Geschäftsfelder entwickeln zu können.

 

Master E-Business Manager

Bedeutungsvoll für meine berufliche Entwicklung war das Master E-Business 1999-2001 in Mailand. Ich erweiterte meine Vermarktungs-Kompetenzen aus meiner kaufmännischen Grundausbildung mit dem Wissen über Online-Marketing und E-Commerce. Meine technischen und technologischen Kenntnisse aus der Software-Entwicklung konnte ich dabei erfolgreich Nutzen.

 

Hosted by WEBLAND.CH